bob体育平台官网

图片 Direkt zum Inhalt

Beratung & F?rderung durch das Gleichstellungsbüro

Hier erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung, sowohl zu pers?nlichen Angelegenheiten als auch zu fachlichen Fragen. Darüber hinaus koordiniert das Gleichstellungsbüro verschiedene Fonds und F?rderprogramme, ber?t zu deren Antragstellung und vergibt den Genderpreis der FH Potsdam. 

Angebote im ?berblick

Beratung

Die zentrale Gleichstellungsbeauftragte ber?t Sie vertraulich zu individuellen und pers?nlichen Fragen, bspw. zu Vereinbarkeitsproblematiken oder zu m?glichen Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts, auch in F?llen von Bel?stigung und sexualisierter Gewalt. Darüber hinaus bieten wir auch fachliche Beratung und Unterstützung zu den Themen der Gleichstellungsarbeit an, wie etwa zu gendergerechter Sprache, gendersensibler Lehre oder Genderaspekten in Forschungsantr?gen. 

Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin, vor Ort, telefonisch oder per Videocall.

Notfallkontakte in F?llen sexualisierter Gewalt finden Sie hier.

Studentischer Gleichstellungsfonds

Antragsberechtigt sind alle an der FHP immatrikulierten Studierenden sowie Studierende der Europ?ischen Medienwissenschaft (gemeinsamer Studiengang der FHP und der Uni Potsdam). Gef?rdert werden k?nnen studentische Projekte, die sich Genderthematiken (wie der Gleichstellung der Geschlechter, sexualisierter Diskriminierung oder Gewalt, geschlechtsspezifischer Benachteiligung, Stereotypen oder Geschlechterparit?t) widmen bzw. für diese Themen sensibilisieren. Zurzeit stehen j?hrlich 2.000 Euro zur Verfügung. Es gibt keine Antragsfrist, die eingegangenen Antr?ge werden zum 15. jeden Monats dem Auswahlgremium zur Entscheidung vorgelegt. Als Auswahlgremium fungiert der Gleichstellungsrat der FHP. Die genauen F?rderbedingungen sowie weitere Informationen zur F?rderung finden sich hier.

Ausschreibung Studentischer Gleichstellungsfonds
Antrag Studentischer Gleichstellungsfonds

F?rderprogramm "Gender in der Lehre"

Die FHP f?rdert Lehrformate, die Gender in die Lehre bringen, indem sie Genderaspekte der jeweiligen Fachdisziplin behandeln, für Gender und Diversity sensibilisieren und dadurch zur Erweiterung der (Gender)Kompetenz der Studierenden beitragen. 

Weitere Informationen:

Abschlussstipendium für Studentinnen mit Familienaufgaben

Die Fachhochschule Potsdam f?rdert Studentinnen mit Familienverantwortung in der Studienabschlussphase und vergibt dafür bis zu fünf Stipendien pro Semester. Die Stipendien sind Teil der gleichstellungsf?rdernden Ma?nahmen des Professorinnenprogramms III an der FH Potsdam; es handelt sich um eine Frauenf?rderma?nahme.

Bedingungen

  • Sie sind eingeschriebene Studentin der Fachhochschule Potsdam?
  • Sie sorgen neben dem Studium für Ihr(e) Kind(er) oder pflegen Angeh?rige? 
  • Sie befinden sich in der Studienabschlussphase (letztes Studienjahr)? 
  • Sie haben gute Studienleistungen? 
  • Sie erhalten kein anderes Stipendium?

Dann bewerben Sie sich für das Abschlussstipendium für Studentinnen! Die monatliche F?rdersumme betr?gt 300 EUR, die Laufzeit ein Semester. Detaillierte Informationen zu Bewerbungsformalit?ten, Auswahlkommission und Auswahlkriterien finden Sie in den "Hinweisen zur Vergabe des Abschlussstipendiums für Studentinnen mit Familienaufgaben". Die Bewerbung erfolgt über ein Antragsformular (s. u.). Bewerbungsschluss für den F?rderzeitraum 01.10.2024 bis 31.03.2025 ist der 24.06.2024 (verl?ngerte Frist).

Bitte richten Sie Ihre digitale Bewerbung an
Sandra Cartes 
gleichstellungsbeauftragte@fh-potsdam.de

Der Eingang Ihrer Bewerbung wird best?tigt. Bitte achten Sie auf die Vollst?ndigkeit Ihrer Unterlagen (s. Checkliste). Nur vollst?ndige Bewerbungen k?nnen berücksichtigt werden. Danke für Ihr Verst?ndnis. 

Frauenf?rderfonds für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Der Frauenf?rderfonds der FH Potsdam wurde eingerichtet für akademische Mitarbeiterinnen und für Masterstudentinnen der FHP.  Gef?rdert werden z.B. Konferenzteilnahmen oder die Teilnahme von Masterstudentinnen an Workshops/Summerschools, Reisekosten für Forschungsreisen, die nicht über Drittmittelprojekte abgedeckt sind, (anteilige) Druckkosten für Publikationen oder die professionelle ?bersetzung wissenschaftlicher Beitr?ge. Akademische Mitarbeiterinnen k?nnen zudem F?rderung für individuelle Fort- und Weiterqualifizierungen beantragen.  

Pro Person und Jahr sind maximal 1.000 Euro f?rderf?hig. Es gibt keine Antragsfristen. Die eingegangenen Antr?ge werden dem Auswahlgremium zum 15. jeden Monats zur Entscheidung vorgelegt. Als Auswahlgremium fungiert der Gleichstellungsrat der FHP. Die Antragstellung erfolgt über ein Formular. Beachten Sie die Hinweise zu den F?rderkriterien und dem Verfahren.

Beim Frauenf?rderfonds handelt es sich um eine gleichstellungsf?rdernde Ma?nahme zur gendersensiblen Personalentwicklung im Rahmen des Professorinnenprogramms III an der FH Potsdam: Nachwuchswissenschaftlerinnen sollen Anreize zur Publikation, individuellen Qualifizierung, Profilierung und Vernetzung geboten werden.

Genderpreis der FH Potsdam

Der Preis wird einmal j?hrlich im November verliehen und würdigt Abschluss- oder Projektarbeiten von Studierenden, die sich mit viel Engagement und Sensibilit?t in gesellschaftliche bzw. wissenschaftliche Diskurse rund um Genderthemen in ihrer Fachdisziplin einbringen. Die Nominierung erfolgt durch Lehrende der FH Potsdam. Als Auswahlkommission fungiert der Gleichstellungsrat der FH Potsdam. 
Anl?sslich der Verleihung des 10. Genderpreises in Folge entstand 2021 eine Posterausstellung über die bisherigen Preistr?gerinnen, die seitdem jedes Jahr erweitert wird.

Fachliteratur

?ber das Gleichstellungsbüro wird der Bibliotheksbestand zu Gleichstellungs-Themen (Gender Mainstreaming, Queer Studies, Diversity u.a.) regelm??ig durch Neuanschaffungen aktualisiert und erg?nzt. Schwerpunktm??ig handelt es sich neben Grundlagenwissen um Publikationen mit Bezügen zu den an der FHP vertretenen Fachrichtungen. Die Anschaffungen stehen in der Bibliothek der FH Potsdam zur Ausleihe bereit. Wir freuen uns über Ihre Vorschl?ge für Neuanschaffungen.

Neuanschaffungen aus den Jahren 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020/2021, 2022, 2023

Im M?rz 2020 machte die interaktive literarische Ausstellung "Freie Suche: Feminismus" des Gleichstellungsbüros die Vielfalt feministischer Literatur in der Bibliothek der Fachhochschule Potsdam sichtbar. Der digitale Ausstellungskatalog zur Ausstellung erschien Anfang Juli 2020 in einer fünfteiligen Reihe im digitalen Studierendenmagazin Semikolon.

Eine Leseempfehlung ist darüber hinaus das CEWSjournal, das in fünf Ausgaben im Jahr alle relevanten Themen rund um Forschung und Wissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechtergerechtigkeit behandelt.